onemorelight
heavyfeatkiiara
onemorelight heavyfeatkiiara

News

12.06.17 – Mercedes-Benz Arena, Berlin veröffentlicht am: 12. Juni 2017 um 23:13

1

Linkin Park sind zurück in Deutschland. Der erste offizielle Deutschlandstop der One More Light Welttournee führte die Jungs nach Berlin bevor sie nächste Woche beim Hurricane und Southside auftreten!
Für die Show, bei der vorher leider kein Meet & Greet, wie sonst üblich, stattfand, hat sich die Band etwas besonderes ausgedacht, es gab gleich zwei! Live Debüts. „Nobody Can Save Me“ und „Sharp Edges“ feierten auf der Berliner Bühne ihre Live Premieren, Videos seht ihr unten.

Die Setlist will ich euch natürlich auch nicht vorenthalten, so gab es u.a. ein neues Intro: One More Light A Capella! Außerdem ist Points of Authority zurück im Set. Ob die Jungs auf der Tour noch weitere Überraschungen für uns bereithalten wird sich zeigen. Hier das Set:
Linkin Park Berlin Setlist

1 Kommentar

  1. Franz Hartmann sagt:

    Schade das sie nicht das „Roads Untraveled“ Intro gespielt gaben, auf das uch mich gefreut habe. „Points of Authority“ hat mich sehr gefreut, bloß schade, dass sie deshalb „Somewhere I Belong“ nicht gespielt haben. Crawling hätte mich in der normalen Version mehr erfreut (Crawling ist so ein powervoller Song, die Pianoversion nimmt dem Song sie ganze Power). Die 2017er Version von „LOATR“ hat mir gut gefallen. ‚Good Goodbye“ ist in der Live Version viel besser als die Studio Version. Das „Battle Symphony“ nicht gespielt wurde hat mich gefreut, statt dessen wurde ja „Nobody Can Save Me“ gespielt, das war eine bessere Wahl. „Taking to Myself“ und „Burn It Down“ haben mir nicht gefallen, ansonsten waren die Songs alle Nett bis fantastisch.

Verfasse einen Kommentar