lpu16
southside_hurricane
lpa_banner_bc
lpu16 southside_hurricane lpa_banner_bc

News

30.05.2014 – Rock in Rio – Lissabon veröffentlicht am: 31. Mai 2014 um 1:26

10

Linkin Park sind sicher in Europa gelandet und haben eindeutig daran gearbeitet so viele Songs wie möglich in ihr Set zu quetschen. Außerdem warf Mike einfach mal mirnichtsdirnichts eine Hand voll CDs mit „Wastelands“ ins Publikum bevor selbiges überhaupt veröffentlicht ist. Irgendwie wollten sie wohl den LIES GREED MISERY Leak von 2012 toppen. Die gesamte Show war energetisch hoch 10 und Mike hat wieder einmal gezeigt, dass er Rappen kann wie die großen so wie er während seinem Solo auf dem Beat surfte. Unten könnt ihr euch jetzt aber die gesamte Setlist anschauen. Im Laufe des morgigen Tages werde ich auch noch versuchen ein paar Bilder im Netz aufzutreiben.

Show MitschnittWastelands

01. The Catalyst/The Requiem – Mashup Intro
02. Guilty All The Same
03. Given Up – Ext. Outro w/ Extra Note
04. Points Of Authority – 2014 Intro
05. One Step Closer – Ext. Outro
06. Blackout – Shortened (Intro and Partial Outro Instrumental Only); Ext. Papercut Beat Outro Transition
07. Papercut – Shortened (No Second Verse or Second Chorus)
08. With You – Shortened (No First Chorus or Second Verse)
09. Runaway – Shortened (Intro/First Verse/Chorus Only); Mike threw some copies of „Wastelands“ on CD into the crowd as a leak.
10. Wastelands
11. Castle Of Glass – Experience Version; Piano Transition Outro
12. LOATR/SOTD/Iridescent – Ballad Medley
13. Robot Boy – Shortened (Intro, Synth Bridge, and Ending Instrumental Only)
14. Joe Solo Medley – w/ Victimized Remix, Buy Myself, Cure For The Itch, Session, Plc.4 Mie Hæd
15. Burn It Down
16. Waiting For The End – Apaches Intro w/ Until It Breaks Verse 2; Wall Of Noise Outro
17. Mike Solo Medley (w/ Joe) – w/ Wretches And Kings, Remember The Name, Skin To Bone Remix; Ext. Outro Transition
18. Numb – Numb/Encore Intro/Outro + Verse 1 Guitar
19. In The End
20. Faint – Ext. Outro

21. Until It’s Gone – Live Debut; Ext. The Catalyst + No More Sorrow Mashup Intro; Ext. Outro Transition
22. A Light That Never Comes – Shortened (No Second Verse, Second Chorus, or Bridge)
23. Lost In The Echo – Shortened (No Second Verse or Second Chorus); Drum Outro
24. Crawling – Shortened; w/ Faster Tempo
25. New Divide – Shortened
26. What I’ve Done – Ext. Guitar Solo Bridge
27. Bleed It Out – Ext. Intro; Ext. Bridge w/ Drum Solo + The Catalyst Refrain; Ext. Ending





Zu allerletzt kommen wir nochmal zu den CDs mit Wastelands, die ins Publikum geworfen wurden. Der Fan Tiago Rodrigues (@tiakosks) bekam beim M&G eine der CDs zugesteckt, bevor Mike die Restlichen ins Publikum warf. Selbiger Fan hat nun den Song auf YouTube gestellt, ich hab euch unten das Video verlinkt. Leider hat er keinen mp3 Download öffentlich gemacht.

10 Kommentare

  1. Pedretti sagt:

    Unglaubliche Show!
    Habe glaube ich noch nie in meinem Leben so vor einem Stream abgefeiert und abgetanzt :-D
    Die Setlist war aber auch unglaublich stark. Meiner Meinung nach eine gute Balance zwischen „alten“ und „neuen“ Liedern gefunden. Bitte weiter so!! Ich freu mich schon auf Rock am Ring!!! :-) :-)

  2. Thomas sagt:

    ich persönlich hab mich ja sehr darüber gefreut, dass sie versuchen so viele Songs wie möglich ins Set zu quetschen. Leider müssen sie deshalb einige Songs stark kürzen, was widerum schade ist

  3. Patrick90 sagt:

    Habe den stream leider ncht verfolgen können da ich zur zeit leider kein internet habe… Ich bin mir nicht ganz sicher was ich von den gekürzten songs halten soll aber das macht die sache umso spannender wenn ich sie bei rock im park sehe nächstes wochenende. Meiner meinung nach könnten sich die jungs auch einfach mal an die 2 stunden marke setzen anstatt so große hits wie papercut, runaway oder with you usw zu kürzen…

  4. Thomas sagt:

    Runaway und With You sind keine großen Hits. Abgesehn von der Fanbase kennt die Songs keiner (zumindest nicht so wirklich) 2012 nach der Rock am Ring Show wurden die zwei Songs für NEUE Songs gehalten, die, ich zitiere, „viel zu elektronisch sind“. Das sie keine zwei Stunden spielen hängt sicher auch mit dem gewählten Zeitfenster vom jeweiligen Festival zusammen und mit dem, was sie leisten müssen. Stell dir mal vor, du müsstest 2 Stunden lang ne stimmliche Höchstleistung bringen, glaub mir, das ist kein Zuckerschlecken.

  5. Patrick90 sagt:

    Ja ich war 2012 bei rock am ring und habe auch in etlichen foren gelesen das viele „alte“ für neue songs gehalten wurden…^^ und zu der leistung in 2 stunden… Metallica spielen dieses jahr 2 h 20 min, iron maiden glatte 2 stunden… Da weder chester noch mike komplett durchgehend singen sollte das für erfahrene profis mit langjähriger bühnenerfahrung und täglicher stimmübungen schon drin sein… Wenn es ab den zeitlichen fenstern liegt die der veranstalter vorgibt dann kann ich das nachvollziehen, allerdings könnten sie dann auf ihren eigenen shows diese zeit anpeilen. ;)

  6. Thomas sagt:

    Und jetzt überleg mal wie lange Metallica und Iron Maiden im Vergleich zu Linkin Park schon im Geschäft sind. Maiden wurden ’75 gegründet, Metallica wurden ’81 gegründet. Im Vergleich dazu: Linkin Park wurden ’96 gegründet.

  7. Patrick90 sagt:

    Ok… Ich dachte mir schon das es dumme vergleiche waren, nicht schlecht ;)! ich wollte damit eigentlich auch sagen das ich hoffe das sie irgendwann in diesen zeitrahmen tretten um eine schöne setlist mit möglichst vielen songs zu präsentieren ohne dabei welche kürzen zu müssen.

  8. Thomas sagt:

    ich denke auch, dass es irgendwann dazu kommen wird, auf dieser Tour aber definitiv nicht.

  9. andi sagt:

    Wie kann man „papercut“ und „runaway“ für neue songs halten. aber da sind man auch was es für arten von fans gibt. die einen motzen das sie die „alten“ LP haben wollen, nur weil Meteora und HT legendär waren, aber das war auch ne andere zeit. ich finde alle alben genial, wobei ATS nicht zu meinen lieblingsalben gehört. live gehen sie immer noch voll ab, und ich könnte heulen das ich leider nicht bei R.i.P nicht dabei bin. hoffentlich planen sie mal wieder eine welttour.

  10. Thomas sagt:

    viele die heute auch rummotzen, dass sie die alten LP wieder haben wollen, haben damals die ersten zwei Alben gar nicht mitgekriegt (mir kann keiner erzählen, dass er BEWUSST Musik gehört hat bevor er 5 Jahre alt war, außer er war ein kleines musikalisches Wunderkind). Wirklich 90% derer, die sich aufregen haben das ganze nur von Erzählungen übernommen und kennen max. die Hälfte der Songs von den zwei Alben. Hab ich immer wieder erlebt und nervt mich auch immer wieder.

Verfasse einen Kommentar