rip_chester_bennington

News

8-Bit Rebellion: Das Fazit veröffentlicht am: 22. April 2010 um 22:33

0

Nach dem 8-Bit Rebellion Testevent bei Warner Music Germany in Hamburg steht nun also ein Urteil fest. Erst einmal zum Ablauf. Pünktlich um 16 Uhr wurden wir hereingeholt, leider waren einige nicht anwesend, die eigentlich zum Event kommen sollten. Trotzdem waren neben LPU Mitgliedern und Streetteam Gewinnern noch interessierte von Warner selbst dabei.

Nichtsdestotrotz begann es mit einer Präsentation von Artificial Life Inc. So gab es eine kurze Einführung in ihr Geschäftsmodell sowie die Zusammenarbeit mit Linkin Park. So erhielten wir einen kurzen Einblick in den Entstehungprozess des Spiels inkl. der ersten Figurenskizzen von Mike und dem bereits bekannten 8-Bit Rebellion Trailer, sowie das Ziel des Spiels, also die Vernetzung der Fans weltweit in einer Gamecommunity (ein sogenanntes MMORPG).

Im Folgenden wurde auf dem iPad (übrigens die erste Präsentation solcher Art mit dem iPad in Deutschland überhaupt), eine Mission des Spiels auf der Leinwand vorgespielt, was sich jedoch als sehr langwierige Prozzedur gestaltete, da der Präsentator versuchte alle Dialoge ins Deutsche zu übersetzen. Zudem zeigte er noch einige Entstehungsdetails während des Spielens. Als diese Präsentation abgeschlossen war durften wir endlich selbst spielen. 10 iPod Touchs und das bereits angesprochene iPad lagen zum Spielen bereit, wobei das iPad nach 2-3 mal weitergeben in Sicherheit gebracht wurde.

Ich selbst habe mir einen iPod Touch geschnappt und eine Mission gespielt. Die Steuerung ist zunächst gewöhnungsbedürftig, man gewöhnt sich jedoch ziemlich schnell an das einfache Prinzip. Zudem sind die Dialoge wirklich witzig und man merkt eindeutig, dass diese von Mike und Joe konzipiert wurden, da der Humor teilweise wirklich unverkennbar ist. Zwar sind die einzelnen Missionen sehr kurzweilig, so habe ich für eine Mission lediglich 10 Minuten gebraucht, in Zukunft sollen jedoch viele weitere Updates folgen um die Spielewelt, die zunächst nur 6 Missionen in 7 Distrikten beschränkt ist, stetig zu erweitern und voll auszunutzen. So besteht u.a. auch die Möglichkeit 8 Songs, darunter QWERTY, Hands Held High, No More Sorrow, One Step Closer und auch Faint (und einige mehr) in einer hoch qualitativen, wie auch 8-Bit Version anzuhören. Mit künftigen neuen Alben kann es außerdem neuen Bonuscontent für das Spiel geben. Es gibt auch eine News Funktion, in der News sowie Videoupdates zu finden sind.

Alles in allem also ein sehr interessantes Online Spiel, welches auch Offline gespielt werden kann. Die dort erspielten Punkte werden dann bei der nächsten Synchronisierung dem Konto gutgeschrieben. Auch die Punkte haben einen Sinn, mit ihnen kann man zum Beispiel Einrichtungsgegenstände oder Kleidung kaufen um so die eigene Spielfigur immer weiter zu personalisieren und auch die eigene Wohnung perfekt einzurichten. Zwar sind die Missionen kurzweilig, dennoch macht es einen heiden Spaß zusammen mit Joe, Rob, Brad, Phoenix, Chester und Mike durch deren eigene Spielewelt zu stolzieren.

Schlussendlich kommen wir noch zu Blackbirds, ein Song, der offiziell nur für dieses Spiel geschrieben wurde. Ich hatte heute zusammen mit allen anderen Testern die Möglichkeit den Song bereits vorzuhören. Mein erster Gedanke beim Anhören war: Dass muss eine Mischung aus Breaking The Habit und In The End sein. Rap von der Härte aus In The End oder One Step Closer auf eine Melodie, welche von der Grundstimmung derer von Breaking The Habit ähnelt und dazu ein ruhiger Verse von Chester mit einem Spannungspeak im Chorus. Also ein ausgewogener Linkin Park Song mit einer Mischung aus schnell und langsam, ihr könnt euch definitiv auf einen guten Song freuen.

Die App soll ab kommender Woche (ein genauer Termin wurde nicht genannt, obwohl der 26.4. als Releasetermin feststeht) im iTunes Appstore verfügbar sein. Der Preis beträgt dabei lediglich 3,99€, ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass z.B. die 8-Bit Rebellion Klingeltöne, die seit 2 Tagen im US iTunes verfügbar sind pro Stück 1,29$ kosten. Zudem kriegt ihr zu dem Spiel 8 normale (HI) Songs + deren 8-Bit Gegenstücke sowie den brandneuen Song Blackbirds. Lasst euch dies also nicht entgehen.

Zuletzt bleibt noch zu sagen, dass Linkin Park selbst nicht anwesend waren, weder persönlich noch am Telefon, sie haben Warner aber bereits am Tag vorher eine Videobotschaft zukommen lassen. Diese wurde nach dem 8-Bit Rebellion Trailer abgespielt (Bild s.u.).

Im Folgenden noch ein paar Bilder von dem Event:

Alle Bilder gibts hier: Klick

Comments are closed.

News

8-Bit Rebellion: Das Fazit veröffentlicht am: 22. April 2010 um 22:33

0

Nach dem 8-Bit Rebellion Testevent bei Warner Music Germany in Hamburg steht nun also ein Urteil fest. Erst einmal zum Ablauf. Pünktlich um 16 Uhr wurden wir hereingeholt, leider waren einige nicht anwesend, die eigentlich zum Event kommen sollten. Trotzdem waren neben LPU Mitgliedern und Streetteam Gewinnern noch interessierte von Warner selbst dabei.

Nichtsdestotrotz begann es mit einer Präsentation von Artificial Life Inc. So gab es eine kurze Einführung in ihr Geschäftsmodell sowie die Zusammenarbeit mit Linkin Park. So erhielten wir einen kurzen Einblick in den Entstehungprozess des Spiels inkl. der ersten Figurenskizzen von Mike und dem bereits bekannten 8-Bit Rebellion Trailer, sowie das Ziel des Spiels, also die Vernetzung der Fans weltweit in einer Gamecommunity (ein sogenanntes MMORPG).

Im Folgenden wurde auf dem iPad (übrigens die erste Präsentation solcher Art mit dem iPad in Deutschland überhaupt), eine Mission des Spiels auf der Leinwand vorgespielt, was sich jedoch als sehr langwierige Prozzedur gestaltete, da der Präsentator versuchte alle Dialoge ins Deutsche zu übersetzen. Zudem zeigte er noch einige Entstehungsdetails während des Spielens. Als diese Präsentation abgeschlossen war durften wir endlich selbst spielen. 10 iPod Touchs und das bereits angesprochene iPad lagen zum Spielen bereit, wobei das iPad nach 2-3 mal weitergeben in Sicherheit gebracht wurde.

Ich selbst habe mir einen iPod Touch geschnappt und eine Mission gespielt. Die Steuerung ist zunächst gewöhnungsbedürftig, man gewöhnt sich jedoch ziemlich schnell an das einfache Prinzip. Zudem sind die Dialoge wirklich witzig und man merkt eindeutig, dass diese von Mike und Joe konzipiert wurden, da der Humor teilweise wirklich unverkennbar ist. Zwar sind die einzelnen Missionen sehr kurzweilig, so habe ich für eine Mission lediglich 10 Minuten gebraucht, in Zukunft sollen jedoch viele weitere Updates folgen um die Spielewelt, die zunächst nur 6 Missionen in 7 Distrikten beschränkt ist, stetig zu erweitern und voll auszunutzen. So besteht u.a. auch die Möglichkeit 8 Songs, darunter QWERTY, Hands Held High, No More Sorrow, One Step Closer und auch Faint (und einige mehr) in einer hoch qualitativen, wie auch 8-Bit Version anzuhören. Mit künftigen neuen Alben kann es außerdem neuen Bonuscontent für das Spiel geben. Es gibt auch eine News Funktion, in der News sowie Videoupdates zu finden sind.

Alles in allem also ein sehr interessantes Online Spiel, welches auch Offline gespielt werden kann. Die dort erspielten Punkte werden dann bei der nächsten Synchronisierung dem Konto gutgeschrieben. Auch die Punkte haben einen Sinn, mit ihnen kann man zum Beispiel Einrichtungsgegenstände oder Kleidung kaufen um so die eigene Spielfigur immer weiter zu personalisieren und auch die eigene Wohnung perfekt einzurichten. Zwar sind die Missionen kurzweilig, dennoch macht es einen heiden Spaß zusammen mit Joe, Rob, Brad, Phoenix, Chester und Mike durch deren eigene Spielewelt zu stolzieren.

Schlussendlich kommen wir noch zu Blackbirds, ein Song, der offiziell nur für dieses Spiel geschrieben wurde. Ich hatte heute zusammen mit allen anderen Testern die Möglichkeit den Song bereits vorzuhören. Mein erster Gedanke beim Anhören war: Dass muss eine Mischung aus Breaking The Habit und In The End sein. Rap von der Härte aus In The End oder One Step Closer auf eine Melodie, welche von der Grundstimmung derer von Breaking The Habit ähnelt und dazu ein ruhiger Verse von Chester mit einem Spannungspeak im Chorus. Also ein ausgewogener Linkin Park Song mit einer Mischung aus schnell und langsam, ihr könnt euch definitiv auf einen guten Song freuen.

Die App soll ab kommender Woche (ein genauer Termin wurde nicht genannt, obwohl der 26.4. als Releasetermin feststeht) im iTunes Appstore verfügbar sein. Der Preis beträgt dabei lediglich 3,99€, ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass z.B. die 8-Bit Rebellion Klingeltöne, die seit 2 Tagen im US iTunes verfügbar sind pro Stück 1,29$ kosten. Zudem kriegt ihr zu dem Spiel 8 normale (HI) Songs + deren 8-Bit Gegenstücke sowie den brandneuen Song Blackbirds. Lasst euch dies also nicht entgehen.

Zuletzt bleibt noch zu sagen, dass Linkin Park selbst nicht anwesend waren, weder persönlich noch am Telefon, sie haben Warner aber bereits am Tag vorher eine Videobotschaft zukommen lassen. Diese wurde nach dem 8-Bit Rebellion Trailer abgespielt (Bild s.u.).

Im Folgenden noch ein paar Bilder von dem Event:

Alle Bilder gibts hier: Klick

Comments are closed.