rip_chester_bennington

News

Hamburg Listening Liveblog veröffentlicht am: 20. August 2010 um 16:02

4

Ich bin ab sofort in Hamburg anwesend, sobald es losgeht, poste ich hier Updates!

Erstes Update: Beginn der Listeningsession war schon 16 nicht 17 Uhr

4 Kommentare

  1. Mad-Mike-LP sagt:

    Ich wünsche dir viel Spaß, auch wenn ich gern an deiner wäre^^

  2. Mad-Mike-LP sagt:

    an deiner Stelle wäre war gemeint^^

  3. Mad-Mike-LP sagt:

    Und wie wars? Wiederholn sich alle Songs so sehr wie The Catalyst oder alle völlig anders?

  4. Pawel sagt:

    Also ich war auch anwesend (war cool dich zu sehen Thomas :D ) und mein Eindruck ist…
    Es ist echt sehr kompliziert ATS zu beschreiben. Das Album ist komplett anders als die Vorgänger. Aber wenn man es zB mit HT und Meteora vergleicht, ist die Platte dann doch insgesamt ruhig, was aber nicht heißt, dass es schlecht ist, aber da ich ein eingefleischter LP-Fan bin, kann ich sagen, dass die Platte „Ok“ ist. Da ich mehr auf härtere Lieder stehe, gefallen mir HT und Meteora immer noch besser. Auf dem neuen Album befindet sich (leider) nur ein hartes Lied mit dem Titel „Blackout“. Das könnte ein eingefleischter LP-Fan traurig finden, aber ich finde die anderen Lieder, die für mich ruhig sind, schon ziemlich cool. Das hört sich jetzt alles vllt so an, als ob man die Beschreibung jedem neuen Album zuordnen könnte, das man noch nicht gehört hat, aber ich kann nichts anderes zu dem Album sagen, man muss selbst entscheiden, ob man es mag oder nicht. Für mich persönlich ist es „Ok“, von MtM war ich mehr enttäuscht, aber ich glaube nur deswegen, weil MtM das erste neue Album mit völlig neuem (soften) Sound war. Da wir uns eigentlich schon darauf eingestellt haben, dass LP nicht mehr zu dem alten Stil zurückkehren würde, dachte ich mir schon, dass ATS mehr in Richtung MtM gehen würde, aber so ist es nicht. ATS ist ein völlig neues Album mit völlig neuem Sound, hat sich total von den anderen Alben abgespalten, aber wenn man es schon vergleichen würde von der Härte her mit den alten Alben, dann geht es in die MtM richtung.

    So das war erstmal meine Beschreibung, wie ich das Album finde. :)