rip_chester_bennington

News

Mike über das neue Album veröffentlicht am: 30. November 2009 um 22:17

0

Da hätte ich doch fast ne News verpasst.

Mike hat in seinem Blog Neuigkeiten zum neuen Album geposted. Er tat dies im Rahmen seiner regelmäßig Antworten auf Userfragen. Hier der komplette Abschnitt über das neue Album.

M: I’ve been rapping a bit more, Joe has been a little more present, and together we’re also doing a lot with the beats. Again, you never know what can happen: we can make 50 songs with rapping, and if the 10 that don’t have rapping get picked by the band for the album, then any comment I may have made about rapping is null and void! But we have never produced an album because „we had to,“ it’s all about where the band is at creatively, at the time. Hybrid Theory and Meteora were a time of defining a sound, MTM was a time of destroying that and branching out in many directions. This new album, so far, is a redefinition.

Er wird also wieder mehr rappen, Joe wird auch häufiger seine Akzente setzen. Zwar gibt es auch Wahrscheinlichkeiten, dass wieder mehr Songs mit weniger Rap auf die Platte kommen, aber Mike hält dies für eher unwahrscheinlich. Außerdem bezeichnet er die beiden ersten Alben Hybrid Theory und Meteora als definierend für Linkin Park’s Sound, während Minutes To Midnight diese gesamte Linie wieder zerstörte und in viele verschiedene Äste und Richtungen sprengte. Das neue Album hingegen soll quasi eine neue Definition des Linkin Park Sounds sein. Wir können also gespannt sein und bleiben.

Source: mikeshinoda.com , thanks to lostProphet aus dem LPR-Board

Comments are closed.