Chester im Interview mit der B.Z.

10. Juni 2012 um 15:11 Uhr • 0 Kommentare

Im Rahmen des Telekom Streetgigs traf Chester Bennington Reporter der Berliner Zeitung. Dabei ging es hauptsächlich um sein Geld, seine Tattoos  und andere Klatschthemen. Das komplette Interview könnt ihr HIER nachlesen.

Vor Linkin Park haben Sie in einem Fast-Food-Laden gearbeitet, jetzt haben Sie über 50 Millionen Alben verkauft. Was machen Sie mit dem ganzen Geld?
Alimente zahlen.

Sie betreiben mit Club Tattoo diverse Tätowierläden. Was wurde aus dem Plan, einen Laden in Berlin zu eröffnen?
Der Plan existiert noch […] Am liebsten in Berlin. Das ist mein großes Ziel.

Quelle: B.Z. via LPRevolution

Kommentarbereich geschlossen.